205 Jahre Schlacht bei Waterloo

18.06.2020

Mitte Juni geht es für das Grenadiercorps nach Waterloo in Belgien, um dort gemeinsam mit ca. 4000 Teilnehmern, 200 Pferden und 50 Kanonen dem 205. Jahrestag der großen Schlacht zu gedenken.
Nach seiner Rückkehr von der Insel Elba erlitt Napoleon im Juni 1815 bei der Schlacht bei Waterloo eine große Niederlage gegen die alliierten Truppen. Dies bedeutete auch das Ende der Herrschaft Napoleons. Nach seiner Abdankung musste er bis zu seinem Lebensende im Exil auf St. Helena verbringen.
Das Grenadiercorps freut sich besonders darauf, bei so einem bedeutenden und großen Event dabei sein zu dürfen.