55. Neujahrsschießen

01. Januar 2022

Auch im noch jungen Jahr 2022 werden die Villinger Grenadiere wie gewohnt um 8.00 Uhr morgens auf dem vorderen Hubenloch das neue Jahr mit zwölf Salven begrüßen.

Wer dieses Jahr das Neujahrsschießen miterleben möchte, muss sich auf ein paar Änderungen einstellen. Auf Grund der aktuellen Situation wird das Gelände um das Neujahrsschießen herum abgesperrt. Zutritt wird ausschließlich mit 2G+ Kontrollen gewährt. Es gilt auf dem gesamten Veranstaltungsgelände die Maskenpflicht.

Eine Kontaktverfolgung der Zuschauer wird mit Hilfe der Corona-Warn-App oder schriftlich erfolgen. Anders als in den vergangenen Jahren werden vor Ort keine Getränke ausgeschenkt, auch das anschließende Beisammensein und Suppenessen entfällt.

Wir freuen uns trotzdem eine Jahrelange Tradition in diesem Jahr weiterführen zu können.


Im Nachgang werden wir selbstverständlich wieder Bilder des Neujahrsschießen auf unserer Webseite und auf unserer Facebook-Seite hochladen.